Herbeder Grundschule
Herbeder Grundschule

In der evangelischen Kirche

"Ich freue mich so!" - "Endlich ein Ausflug!"

Nachdem die Drittklässler sich im Internet über das Gemeindeleben der katholischen und evangelischen Gemeinde informiert und gelernt hatten, wie die verschiedenen Gegenstände in der Kirche heißen, ging es auf den ersten kleinen Ausflug seit langer Zeit. 

Die Kinder sollten die Gegenstände in der Kirche wiederfinden und sich einen Ort suchen, an dem sie sich wohlfühlen und Ruhe finden können. Diese Orte kann man hier sehen. Am Ende blieb auch noch Zeit für die vielen Fragen, die Thorsten ausführlich und anschaulich beantworten konnte. Vielen Dank!!

Märchen-Erzähltheater

Es waren einmal zwei dritte Klassen, die wollten alles über Märchen wissen. So machten sich die mutigen Kinder daran zu zweit oder sogar alleine ein Märchen ganz genau zu lesen. Zu den Märchen malten sie schöne Bilderlein, die sie den anderen Kindern zu ihrer Erzählung zeigen konnten. Am Ende kannten alle ganz viele verschiedene Märchen und wurden sogar selbst zu Märchenautoren.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann erzählen, schreiben und lesen sie noch immer.

Arbeit mit dem Ipad

Mitte des Schuljahres hat die Grundschule 22 Ipads für die Schüler bekommen. Die Klasse 3b hatte das große Glück, diese bis zu den Sommerferien testen zu dürfen. Einige Kinder kannten sich schon super mit den Ipads aus und konnten Frau Flockenhaus hilfreiche Tipps geben.

Die Klasse 3b hat zuerst die Kindersuchmaschinen erprobt und zu den Kontinenten und den europäischen Ländern geforscht. Anschließend hat jedes Kind Fotos zum Thema "Frühling" gemacht und bearbeitet. Schließlich hat sich jeder mit der Greenscreentechnik an seinen Lieblingsort begeben.

Forschen mit den Technik Türmen

Dank der engagierten Hilfe einiger Eltern wurden Sponsoren gefunden, so dass die Schule 2 "Technik Türme" erwerben konnte. Diese beinhalten diverse Boxen mit Materialien, die die Kinder aller Jahrgänge zum Forschen und Experimentieren einladen. Die Kinder machen zum Beispiel Seife selber, bauen einen Flipperautomaten, experimentieren mit Magneten, bauen oder mauern Bauwerke. 

Viel Freude hatten bereits zwei Kinder aus dem ersten Schuljahr mit der Konstruktion der längsten, stabilen Murmelbahn. 

Lesen, lesen, lesen...

Viele Kinder der dritten Klassen finden das Buch "Die Sockensuchmaschine" von KNISTER spannend und lustig, weil Professor Turbozahn ganz verrückte Erfindungen macht. Die Kinder bearbeiten zu jedem Teil Aufgaben in ihrem Lesetagebuch und dürfen anschließend selbstständig weiterlesen - jeder an seinem Lieblingsleseplatz.

Unsere Sinne

Mit einem Partner haben die Kinder der dritten Klassen zu den verschiedenen Sinnen geforscht, Texte geschrieben, Bilder gemalt und sich kleine Versuche überlegt. So sind diese Plakate entstanden, die die Kinder ihrer Klasse mit einem Vortrag vorgestellt haben.

Motorisches Radfahrtraining

Das am Ende des zweiten Schuljahres leider ausgefallene motorische Radfahrtraining haben die dritten Schuljahre bei bestem Wetter nachgeholt. Slalom fahren, einhändig fahren, sicheres Bremsen und der Schulterblick wurden fleißig geübt und waren am Ende kein Problem mehr. Beim Schneckenrennen wurde abschließend geschaut, wer besonders gut sein Gleichgewicht halten konnte. 

Vielen Dank an die helfenden Eltern!

Klassenfahrt

Die erste Reitstunde

 

Als wir am Montag, dem 24.08.2020, auf dem Reichswaldhof ankamen, habe ich mich schon auf die erste Reitstunde gefreut. Als wir endlich in der Reithalle waren, habe ich zusammen mit Mariella ein Pferd bekommen. Zuerst sollten wir auf Mücke reiten, aber Mücke wollte nicht laufen. Deshalb bekamen wir Flecky. Ich durfte als Erste reiten und Mariella führte mich. Flecky wollte nicht um die Hütchen herum gehen. Ich sagte zu Mariella: "Du musst mit Flecky außen um die Hütchen gehen!" Mariella antwortete: "Das versuche ich ja die ganze Zeit, aber Flecky will es nicht machen." Nina, unserer Reitlehrerin, sagte: "Flecky ist schon etwas älter, er will immer abkürzen, ihr bekommt gleich ein anderes Pferd." Dann bekamen wir Surprise. Wir waren am Anfang geschockt, weil es das riesige Pferd aus der Box war. Nina sagte: "Das ist Surprise, er ist ganz lieb und macht alles von alleine." Mariella war mit dem Reiten dran und stieg auf Surprise. Ich führte sie. Surprise war wirklich lieb und ein super Pferd. Wir fragten Nina sofort, ob wir morgen wieder Surprise reiten dürfen. Sie sagte: "Wenn er morgen gesattelt ist, könnt ihr ihn gerne wieder reiten." Dann führten wir Surprise in die Box. Die Reitstunde gefiel mir sehr gut, sie war das Beste am ersten Tag.  (Pia)

Einschulungsfeier

Die Einschulungsfeier mit Gottesdienst fand in diesem Jahr unter freiem Himmel statt. Für Unterhaltung sorgten dabei die DrittklässlerInnen, die für ihre neuen Patenkinder ein Stück aufführten und so für den ersten Schultag Mut machten. Anschließend ging es zur ersten Unterrichtsstunde mit Frau Narz und Herrn Wolff. Dabei durften natürlich auch Fritz Fuchs und Willi Wolf nicht fehlen!

Hier finden Sie uns

Herbeder Grundschule
Wilhelmstr. 4
58456 Witten

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 2302  5815560

 

oder schicken Sie ein Fax unter

+49 2302  581475560

 

Das Sekretariat ist

montags und donnerstags von 7.45 - 11.45 Uhr besetzt.

 

OGS

Tel. +49 2302 2052016

Fax +49 2302 2052017

 

Unsere Bildungspartner:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Herbeder Grundschule